Manuela Kaess Fachärztin für Allgemeinmedizin Hausarztpraxis Hormontherapie - Naturheilverfahren
Manuela KaessFachärztin für AllgemeinmedizinHausarztpraxis  Hormontherapie - Naturheilverfahren

Medizinische Ozontherapie

 

Ozon (O3) – ist ein aus drei Sauerstoffatomen bestehendes Molekül. Es ist die energiereiche, aktive Form von Sauerstoff und wird deshalb auch als „Aktivsauerstoff“ bezeichnet.

Es ist ein starkes Oxidationsmittel, das aufgrund seiner desinfizierenden Eigenschaft weltweit zur Wasserentkeimung und Trinkwasseraufbereitung genutzt wird.
Sämtliche Schadstoffe, die sich beispielsweise in der Luft, im Wasser oder im Blut befinden, werden durch das starke Oxidationsmittel Ozon gebunden und neutralisiert.

Medizinisches (Medical-) Ozon ist ein Gemisch aus 0,05 bis 5% reinstem Ozon und 99,95 bis 95% medizinisch reinem Sauerstoff, das durch stille elektrische Entladung in Ozongeneratoren hergestellt wird. Die Medizin bedient sich seiner bakteriziden, viruziden und fungiziden Wirkung( d.h. es tötet Bakterien, Viren und Pilze ab). Es ist ein exakt dosierbares Medikament und löst sich im Blut 15mal schneller als Sauerstoff. Ozon kann nicht gelagert werden und zerfällt mit einer Halbwertzeit von ca. 20 Minuten wieder zu Sauerstoff. Der erste medizinisch verwendete Ozongenerator wurde bereits 1857 durch Werner von Siemens entwickelt. In der OZON Therapie werden dreiwertige Sauerstoffmoleküle in einer therapeutisch wirksamen Konzentration dem zuvor abgenommenen Blut zugesetzt, und steril wieder dem Körper zugeführt. Die Methode ist schon seit über 45 Jahren bewährt und dient der Immunmodulation, der Durchblutungssteigerung, Infektabwehr und Regenerationstherapie (Pro Aging) sowie der Leistungssteigerung von Sportlern.

 

Systemorientierte Behandlung:

bei einer Kur mit medizinischem OZON werden nicht nur die vorhandenen Beschwerden therapiert, sondern auch Störungen, die noch nicht entdeckt wurden, positiv beeinflusst.

Die roten Blutkörperchen werden sofort mit mehr Sauerstoff und dadurch mehr Energie versorgt.

Da mit zunehmendem Alter der Sauerstoffgehalt im Blut und im Gewebe sinkt, verschlechtert sich u.a. das Immunsystem. In der Folge können sich zahlreiche Krankheiten entwickeln.

  • Infektanfälligkeit / akute Viruserkrankungen (Herpes, EBV,CMV ...):

    Ozon unterstützt den Körper, um mit den anfallenden Bakterien, Viren und Pilzen und deren Abbauprodukten besser fertig zu werden

     

  • Chronische Müdigkeit/ Chronic Fatigue : Aktivierung der Zellatmung, Verbesserung der Zellenergie

     

  • Allergien: hier wird durch die Ozontherapie eine Umstellung des körperlichen Milieus erreicht, die den körpereigenen Heilungsprozess wirksam und nachhaltig fördert.

     

  • Durchblutungsstörungen: z.B. nach Schlaganfall oder Herzinfarkt, sowie arteriellen Verschlusserkrankungen durch u.a. Verbesserung der Sauerstoffabgabe und der Fließeigenschaft des Blutes

     

  • Bei chronischen Erkrankungen wie Krebs, chronischen Hautentzündungen und auch Autoimmunerkrankungen (Rheumatische Beschwerden, M.Crohn, Colitis ulzerosa..)

     

  • Vorbeugung von Herz-/Kreislauferkrankungen: wie Arteriosklerose, PAVK, durchblutungsbedingte Ulzera, aber auch nach Herzinfarkt und Schlaganfall

     

  • Verringert den Cholesterin- und Triglyceridspiegel und senkt den Blutzucker

  • Migräne

  • Stoffwechselerkrankungen

  • Augenerkrankungen : AMD (altersbedingte Makuladegeneration, Diabetische Retinopathie

  • Schmerztherapie

  • Leberentgiftung /-unterstützung

 

 

Wie funktioniert eine OZON-Therapie?

 

Bei der sogenannten großen Ozontherapie wird zunächst ca. 100 ml Blut des Patienten entnommen und anschließend mit dem direkt vorher hergestellten medizinischen Ozon zusammengebracht. Dabei geht das Ozon sofort eine Verbindung mit den Bestandteilen des Blutes, insbesondere der roten Blutkörperchen ein. Dieses ozonisierte, aktivierte Blut läuft dann als Infusion wieder zurück in die Vene des Patienten. Dabei wird zum einen die bakterien-/viren- und pilzabtötende Wirkung, zum anderen eine Verbesserung der Sauerstoffabgabe und Fließeigenschaft des Blutes therapeutisch genutzt.

 

 

  • Kosten einer OZON Therapie

In der Regel sollten ca. 10 Behandlungen 1-2x in der Woche sowohl bei der kleinen wie auch der großen Ozontherapie durchgeführt werden. Die Kosten belaufen sich auf 20 EUR für die kleine bzw. 50 EUR für die große Ozontherapie.

  • Von den gesetzlichen Krankenkassen werden diese Kosten nicht übernommen.

 

 

Öffnungszeiten:

Mo-Fr  8:00h - 12:30h

nachmittags:

Dienstag  15-18h

Donnerstag  14-17h

 

Mühltalstr.18

69121 Heidelberg

 

 

TERMINE NACH VEREINBARUNG

Tel.: +49 (0) 6221 - 484269

Fax: +49 (0) 6221 - 408561

Mail: info@integrative-medizinheidelberg.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
2013 © Integrative Medizin Manuela Kaess Heidelberg